arrow-left arrow-right close contrast download easy-language facebook instagram telegram logo-spe-klein mail menue Minus Plus print search sound target-blank Twitter youtube
Inhaltsbereich

Aktuelles

16.07.2022 | Gemeinsame Erklärung

Artikel 3 GG um das Merkmal "sexuelle Identität" ergänzen!

Es ist Zeit, dass die Parteien der demokratischen Mitte den gesellschaftlichen Fortschritt in der Verfassung verankern und auch die „sexuelle Identität“ in den Katalog des Artikels 3 Absatz 3 des Grundgesetzes aufnehmen, der Diskriminierung verbietet und beispielhaft wesentliche Diskriminierungsmerkmale aufzählt.

*Gemeinsame Erklärung der Bundesvorstände der SPDqueer, QueerGrün, LiSL und der LSU.

01.07.2022 | Gemeinsame Erklärung

Diskretions-Gebot für queere Asylsuchende abschaff!

Wir fordern ein umgehendes Ende des Diskretions-Gebots für queere Asylsuchende! Tausende Menschen suchen jedes Jahr in Deutschland Schutz vor Verfolgung und Diskriminierung auf Grund ihrer sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität.

(Gemeinsame Erklärung der Bundesvorstände der Liberalen Schwulen und Lesben (LiSL), QueerGrün und SPDqueer)

30.06.2022 | SPDqueer zur Vorstellung des Eckpunkte-Papiers zum Selbstbestimmungsgesetz

Das Selbstbestimmungsgesetz kommt!

In der Bundespressekonferenz wurde heute das gemeinsame Eckpunkte-Papier des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Bundesministeriums der Justiz zum Selbstbestimmungsgesetz vorgestellt.

17.05.2022

Resolution des SPD-Parteivorstands anlässlich des IDAHOBIT*

Der Parteivorstand der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands steht fest an der Seite der Trans*Community und verurteilt Transfeindlichkeit und Diskriminierung auf Grund der geschlechtlichen Identität. Wer trans* Personen – besonders trans* Frauen – ihr Geschlecht abspricht, verweigert ihnen so ihr Grundrecht auf Selbstbestimmung hinsichtlich ihrer geschlechtlichen Identität. Solchen Versuchen stellen wir uns entschieden entgegen.

25.02.2022

Solidarität mit der Ukraine

Seit heute Nacht gibt es wieder Krieg inmitten Europas. Mit Bestürzung und Fassungslosigkeit haben wir die Nachrichten vom russischen Angriff auf die Ukraine und das Vorrücken auf die Hauptstadt Kiew aufgenommen.

Anne Hufnagl
24.06.2021 | An und für dich. Die Exper*innenrunde zum Zukunftsprogramm

Sozialdemokratische Queerpolitik ist Teilhabepolitik: Unsere Ziele für eine gerechte Gesellschaft

Schau dir unsere Online-Konferenz mit Saskia Esken jetzt noch einmal an!

Foto: Barbara Hendricks, Klaus Wowereit, Margot Schlönzke und Kevin Kühnert
10.06.2021

„Ich bin schwul und das ist auch gut so“

Vor 20 Jahren outete sich Klaus Wowereit mit dem Satz „Ich bin schwul und das ist auch gut so“ – als erster deutscher Spitzenpolitiker überhaupt. Der SPDqueer-Talk mit Klaus Woereit, Barbara Hendricks und Kevin Kühnert. Moderation: Margot Schlönzke.

Foto: Regenbogenlicht über Auge einer Frau
pexels
21.05.2021 | Reform des Grundgesetz

Für eine ernsthafte und aufrichtige Debatte

Wir appellieren an alle Mitglieder des Deutschen Bundestags, sich bei der Änderung des Grundgesetzes Artikel 3.3 nicht zum Wahlkampf hinreißen zu lassen, sondern die Debatte um die Erweiterung des Grundgesetzes ernsthaft und aufrichtig zu führen.

Foto: Das Wort Transgender zusammengestellt aus Buchstabenwürfeln
unsplash
20.05.2021 | Reform des Transsexuellengesetzes (TSG)

Trans* Rechte sind Menschenrechte

Trans* Rechte sind Menschenrechte, das ist die Position der SPDqueer. Diese Menschenrechte sind gestern von CDU/ CSU zu einem politischen Spielball gemacht worden.

Foto: Magnus Hirschfeld mit Tao Li, seinem chinesischem Studenten und Gefährten in Brno 1932
World League for Sexual Reform conference
04.05.2021 | Bundesstiftung Magnus Hirschfeld

Unverständnis für Neuausschreibung des Vorstands

Mit Unverständnis und Bedauern haben wir von Bundesjustizministerin Christine Lambrechts Entscheidung erfahren, die Stelle des Vorstands der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld neu auszuschreiben, obwohl die Stiftungssatzung dies nicht vorschreibt und das Kuratorium keine entsprechende Empfehlung abgegeben hat.